Anfahrt und Orientierung

Unsere Gemeinde befindet sich im Osterzgebirge.

Die Kleinstadt Dippoldiswalde ist 25 km von Dresden und der tschechischen Grenze entfernt und wird als Tor zum Osterzgebirge bezeichnet.

 

Die hübsche Stadt ist mitten in einer waldreichen Gegend gelegen.

Sie bietet mit einer historischen Kleinbahnanbindung nicht nur diese touristische Sehenswürdigkeit, sondern kann mit zahlreichen Wanderrouten in den Tälern, einer wunderschönen Talsperre als Bade- und Erholungsort, Schloss und Museen aufwarten. Die gut ausgebaute Verkehrsanbindung an Dresden, an andere Orte der Umgebung und nach Tschechien ermöglichen einen Urlaub mit vielen Unternehmungen.

 

Hier eine Übersichtskarte zur besseren Orientierung.

Die Gemeinde befindet sich innerhalb der roten Markierung.

 

Weiteres unter Anfahrt oder unter Dippoldiswalde.

 

 Jeder ist herzlich willkommen!

 


Startpunkt: Dresden

 

1.

Fahren Sie von der A17 (Abfahrt Südvorstadt/Bannewitz) auf die B170 Richtung Dippoldiswalde ab.

 

2.

Folgen Sie dem Verlauf der Straße für ca. 25 km. Sie werden durch folgende

Ortschaften fahren:

Bannewitz, Hänichen, Possendorf, Karsdorf und Oberhäslich.

 

3.

In Dippoldiswalde angekommen, folgen Sie dem Verlauf der Straße, bis Sie rechter Hand eine Aral-Tankstelle sehen.

Biegen Sie hinter dieser rechts auf die Wolframsdorfer Straße ab.

 

4.

Fahren Sie diese Straße ca. 300m geradeaus,

dann biegen Sie nach links in die Siedlung ab. 

 

5.

Nach ca. 20m sehen Sie links das oben gezeigte Haus und

den davor stehenden Schaukasten.

 

--->    Sie haben Ihr Ziel erreicht.

 

6.

Um Ihr Fahrzeug abzustellen, fahren Sie in die Einfahrt von Nummer 3a.

 

 


Anfahrt über Öffentlichen Verkehrsmitteln:

Verkehrsmittel Linie Startpunkt Zielhalt Zeit Abfahrt Besonderheiten
Bus 360 Dresden-Hbf

Dippoldiswalde

Wolfsramdorfer

Straße

ca. 20min stündlich Ticket für 3 Zonen
Weißeritztalbahn 
 

Freital-

Hainsberg

Dippoldiswalde

Hauptbahnhof

ca. 30-45min

ca. 30

minütig